Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:SoSchulO RP
Fassung vom:29.05.2000 Fassungen
Textnachweis ab:01.10.2001
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:223-1-40
Schulordnung für die öffentlichen Sonderschulen
Vom 29. Mai 2000

§ 73
Abschluss der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen

(1) Den Abschluss der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen erhalten alle Schülerinnen und Schüler, die in der Klassenstufe 9 nur in einem der Fächer Deutsch, Mathematik und Arbeitslehre eine Note unter "ausreichend" und im Bereich der übrigen Fächer nur in drei oder weniger Fächern Noten unter "ausreichend" haben, wobei nur in einem der übrigen Fächer die Note "ungenügend" vorliegen darf. Darüber hinaus erhalten sie den Abschluss der Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen, wenn alle unter "ausreichend" liegenden Noten ausgeglichen werden können.

(2) Für den Ausgleich gilt:

1.

Die Note "ungenügend" kann durch die Note "sehr gut", die Note "mangelhaft" durch die Note "gut" oder "sehr gut" ausgeglichen werden.

2.

An die Stelle der Note "sehr gut" können zwei Noten "gut" oder drei Noten "befriedigend" treten.



Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm