Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:LWgVO
Fassung vom:03.02.2004
Gültig ab:17.03.2004
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:1110-1-2
Landeswahlgeräteverordnung (LWgVO)
Vom 3. Februar 2004
§ 7
Wahlbekanntmachung der Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung hat in der Wahlbekanntmachung auch darauf hinzuweisen, in welchen Stimmbezirken Wahlgeräte verwendet werden. Mit der Wahlbekanntmachung sind ein amtlicher Stimmzettel als Muster und eine Abbildung der für die Stimmabgabe vorgesehenen Seite der Wahlgeräte einschließlich der gerätespezifischen Darstellung des Stimmzettels zu veröffentlichen. Vor Beginn der Wahl sind am oder im Eingang des Gebäudes, in dem sich der Wahlraum befindet, ein Abdruck der Wahlbekanntmachung mit einem amtlichen Stimmzettel als Muster und einer Abbildung der für die Stimmabgabe vorgesehenen Seite der Wahlgeräte einschließlich der gerätespezifischen Darstellung des Stimmzettels anzubringen.


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm