Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:PrivSchGDVO
Fassung vom:21.07.2011
Gültig ab:24.08.2011
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:223-7-1
Landesverordnung zur Durchführung des Privatschulgesetzes
(PrivSchGDVO)
Vom 21. Juli 2011

§ 2

(zu § 2 PrivSchG)

Eine überwiegende Beteiligung des Landes an der Trägerschaft einer Schule in freier Trägerschaft liegt vor, wenn nach den für die jeweilige Organisationsform des Schulträgers geltenden vertraglichen oder gesetzlichen Bestimmungen die Beteiligung des Landes an den Kosten der Schule mehr als 50 v. H. beträgt oder wenn nach diesen Bestimmungen die Leitung des Schulträgers vom Land entscheidend beeinflusst werden kann. Für eine überwiegende Beteiligung einer oder mehrerer kommunaler Gebietskörperschaften oder des Landes und einer oder mehrerer kommunaler Gebietskörperschaften gilt Satz 1 entsprechend.