Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:ZivilZustV RP
Fassung vom:05.10.2010
Gültig ab:05.11.2010
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:301-6
Landesverordnung über die gerichtliche Zuständigkeit in
Zivilsachen und Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit
Vom 22. November 1985

§ 4
Führung des Seeschiffsregisters, des Binnenschiffsregisters
und des Schiffsbauregisters

(1) Die Führung des Seeschiffregisters für Seeschiffe mit Heimathafen ( § 480 des Handelsgesetzbuches ) im Lande Rheinland-Pfalz wird dem Amtsgericht Sankt Goar übertragen.

(2) Die Führung des Binnenschiffsregisters und des Schiffsbauregisters wird übertragen:

1.

dem Amtsgericht Mainz
für Binnenschiffe und Schiffsbauwerke mit Heimatort oder Bauort in den Städten Frankenthal (Pfalz), Kaiserslautern, Landau in der Pfalz, Ludwigshafen am Rhein, Mainz, Neustadt an der Weinstraße, Pirmasens, Speyer, Worms und Zweibrücken sowie den Landkreisen Alzey-Worms, Bad Dürkheim, Germersheim, Kaiserslautern, Kusel, Rhein-Pfalz-Kreis, Mainz-Bingen, Südliche Weinstraße, Südwestpfalz und dem Donnersbergkreis,

2.

dem Amtsgericht Sankt Goar
für Binnenschiffe und Schiffsbauwerke mit Heimatort oder Bauort in den Städten Koblenz und Trier sowie den Landkreisen Ahrweiler, Altenkirchen (Westerwald), Bad Kreuznach, Bernkastel-Wittlich, Birkenfeld, Eifelkreis Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Vulkaneifel, Mayen-Koblenz, Neuwied, Trier-Saarburg, dem Rhein-Hunsrück-Kreis, dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis.



Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm