Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 7. Senat
Entscheidungsdatum:06.07.2021
Aktenzeichen:7 A 11413/20
ECLI:ECLI:DE:OVGRLP:2021:0706.7A11413.20.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 15 Abs 2 TierSchG, § 16a Abs 1 S 2 Nr 2 TierSchG, § 2 Nr 1 TierSchG, § 4 Abs 1 Nr 3 TierSchNutztV, § 4 Abs 1 Nr 4 TierSchNutztV ... mehr

Zur Entkräftung einer amtstierärztlichen Beurteilung ist ein qualifiziertes Bestreiten erforderlich.

Leitsatz

Den beamteten Tierärzten ist bei der Frage, ob die Anforderungen des § 2 TierSchG erfüllt sind, vom Gesetz eine vorrangige Beurteilungskompetenz eingeräumt.(Rn.5)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Trier, 3. September 2020, Az: 8 K 1119/20.TR, Urteil