Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 7. Senat
Entscheidungsdatum:12.01.2018
Aktenzeichen:7 A 11652/17
ECLI:ECLI:DE:OVGRLP:2018:0112.7A11652.17.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 1791a Abs 1 S 2 BGB, § 1791a Abs 2 BGB, § 1808f BGB, § 1835a Abs 5 BGB, § 1836 Abs 3 BGB ... mehr

Finanzielle Förderung der freien Jugendhilfe zwecks Einwilligung eines Vormundschaftsvereins in die Bestellung zum Vormund

Leitsatz

Zur Frage, ob durch eine finanzielle Förderung der freien Jugendhilfe nach § 74 SGB VIII (juris: SGB 8) seitens des Trägers der öffentlichen Jugendhilfe zur Bewirkung der Einwilligung eines Vormundschaftsvereins in dessen Bestellung zum Vormund, die in § 2 Abs. 2 und 3 SGB VIII (juris: SGB 8) nicht als Aufgabe der Jugendhilfe genannt ist, im Sinne von § 89d Abs. 1 Satz 1 SGB VIII (juris: SGB 8)  "Jugendhilfe gewährt wird".(Rn.16)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle JAmt 2018, 157-159 (Leitsatz und Gründe)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Mainz, 10. August 2017, Az: 1 K 1419/16.MZ, Urteil

Diese Entscheidung wird zitiert ausblendenDiese Entscheidung wird zitiert