Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:VG Neustadt (Weinstraße) 4. Kammer
Entscheidungsdatum:23.10.2017
Aktenzeichen:4 K 419/17.NW
ECLI:ECLI:DE:VGNEUST:2017:1023.4K419.17.00
Dokumenttyp:Urteil
Quelle:juris Logo
Normen:§ 34 Abs 1 BauGB, § 34 Abs 2 BauGB, § 14 BauNVO, § 15 BauNVO, § 5 Abs 1 BauNVO ... mehr

Hühnerstall im Dorfgebiet - Fenster in der Grenzwand

Leitsatz

1. Ein Hühnerstall zur Haltung von einem Hahn und zehn Hühnern ist in einem faktischen Dorfgebiet planungsrechtlich zulässig.(Rn.19)

2. Sind Fenster in der grenzständigen Wand eines Nachbargebäudes gemäß § 30 Abs. 8 Satz 1 LBauO (juris: BauO RP) unzulässig, so muss bei der Nutzung des Hühnerstalls keine weitergehende Rücksicht auf diese Öffnungen genommen werden.(Rn.28)

3. Vielmehr ist der Nachbar gehalten, durch das Schließen der Fenster oder durch sonstige architektonische Selbsthilfe die Beeinträchtigungen zu minimieren.(Rn.28)

4. Ein möglicher Bestandsschutz der Fenster ist insoweit unerheblich.(Rn.29)