Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 8. Senat
Entscheidungsdatum:01.09.2017
Aktenzeichen:8 A 11005/17
ECLI:ECLI:DE:OVGRLP:2017:0901.8A11005.17.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 4 Abs 1 S 1 Nr 3 AsylVfG 1992, § 78 Abs 3 Nr 1 AsylVfG 1992

Asylverfahren; landesweit in Afghanistan bestehenden ernsthaften individuellen Bedrohung jeder Zivilperson

Leitsatz

Zur Frage einer landesweit in Afghanistan bestehenden ernsthaften individuellen Bedrohung jeder Zivilperson im Rahmen eines innerstaatlichen bewaffneten Konflikts nach dem Anschlag auf die deutsche Botschaft am 31. Mai 2017.(Rn.7)(Rn.10)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend VG Trier, 15. Februar 2017, Az: 6 K 4628/16.TR, Urteil