Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:OLG Koblenz 1. Senat für Familiensachen
Entscheidungsdatum:14.02.2017
Aktenzeichen:13 UF 32/17
ECLI:ECLI:DE:OLGKOBL:2017:0214.13UF32.17.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:Art 2 EGV 2201/2003, Art 8 Abs 1 EGV 2201/2003, Art 13 EGV 2201/2003, Art 1 FlüAbk, Art 12 FlüAbk ... mehr

Internationale Zuständigkeit der deutschen Gerichte für die Anordnung einer Vormundschaft für sog. unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Leitsatz

1. Nach den Ermittlungen des Senats tritt nach gambischem Recht jedenfalls jetzt die Volljährigkeit mit der Vollendung des 18. Lebensjahres ein.(Rn.49)

2. Selbst falls nach dem anzuwendenden Personalstatut die Volljährigkeit eines ausländischen Asylsuchenden erst zu einem späteren Zeitpunkt als mit der Vollendung des 18. Lebensjahres eintritt, besteht bei einem über 18 Jahre alten unbegleiteten Asylsuchenden ohne Aussicht auf Asyl kein Fürsorgebedürfnis für die Einrichtung einer Vormundschaft. Das gilt auch im Falle einer illegalen Einreise ins Bundesgebiet.(Rn.56)

Fundstellen ausblendenFundstellen

Abkürzung Fundstelle MDR 2017, 707-708 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle JAmt 2017, 316-319 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle FamRZ 2017, 1229-1231 (Leitsatz und Gründe)
Abkürzung Fundstelle NZFam 2017, 728 (Leitsatz und Gründe)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend AG Koblenz, 20. Dezember 2016, Az: 208 F 139/16 umF