Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:OLG Zweibrücken Senat für Familiensachen
Entscheidungsdatum:22.07.2021
Aktenzeichen:2 WF 128/21
ECLI:ECLI:DE:POLGZWE:2021:0722.2WF128.21.00
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 115 Abs 1 ZPO, § 115 Abs 2 ZPO, § 1361 Abs 1 S 2 BGB, § 1578 Abs 3 BGB
 

Leitsatz

Bezogener Altersvorsorgeunterhalt bleibt im Verfahrenskostenhilfeprüfungsverfahren bei der Ratenberechnung gem. § 115 Abs. 1 und Abs. 2 ZPO jedenfalls dann außer Betracht, wenn er bestimmungsgemäß verwendet wird (hier: Nachweis der Einzahlung auf ein Sparbuch).

weitere Fundstellen einblendenweitere Fundstellen ...

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend AG Bad Dürkheim, 29. März 2021, Az: 2 F 202/16