Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Hinweis

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Kurztext
Langtext
Gericht:OLG Zweibrücken 3. Zivilsenat
Entscheidungsdatum:11.07.2014
Aktenzeichen:3 W 22/14
ECLI:ECLI:DE:POLGZWE:2014:0711.3W22.14.0A
Dokumenttyp:Beschluss
Quelle:juris Logo
Normen:§ 2296 Abs 2 S 2 BGB, § 35 Abs 1 S 1 GBO, § 78c S 1 BNotO

Grundbuchberichtigung: Nichtexistenz der Rücktrittserklärung von einem Erbvertrag

Leitsatz

Befindet sich in der Nachlassakte keine notariell beurkundete, vertraglich vorbehaltene Rücktrittserklärung von einem Erbvertrag, so darf das Grundbuchamt (bei demselben Amtsgericht) von der Nichtexistenz eines solchen Rücktritts ausgehen.(Rn.14)

Verfahrensgang ausblendenVerfahrensgang

vorgehend AG Bingen, 14. Februar 2014, Az: XX