Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz
juris-Abkürzung:MietBegrV RP 2019
Fassung vom:19.09.2019
Gültig ab:01.10.2019
Gültig bis:07.10.2020
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:400-11
Landesverordnung über die Bestimmung der Gebiete mit Mietpreisbegrenzung nach § 556d des Bürgerlichen Gesetzbuchs
(Mietpreisbegrenzungsverordnung)
Vom 19. September 2019

C. Datengrundlage

Tabelle 1:

Nettokaltmieten in Rheinland-Pfalz und Deutschland 2015-2017 mit Niveauindex und Wachstumsindex

 

Median

Entwicklung
2015 bis 2017 p.a.

Miete in €/m 2

Niveau-
index
D=100

2015

2017

2017

in %

Wachstums-
index D=100

Koblenz (KS)

6,79

7,38

97

+ 4,3

100

Ahrweiler (LK)

6,19

6,49

85

+ 2,4

56

 

Altenkirchen (Westerwald) (LK)

4,88

5,07

67

+ 1,9

45

 

Bad Kreuznach (LK)

6,00

6,35

83

+ 2,8

67

 

Birkenfeld (LK)

4,50

4,72

62

+ 2,4

57

 

Cochem-Zell (LK)

4,63

5,04

66

+ 4,3

102

 

Mayen-Koblenz (LK)

5,50

5,83

77

+ 3,0

70

 

Neuwied (LK)

5,45

5,81

76

+ 3,2

77

 

Rhein-Hunsrück-Kreis (LK)

4,74

5,22

69

+ 4,9

116

 

Rhein-Lahn-Kreis (LK)

5,33

5,60

74

+ 2,5

59

 

Westerwaldkreis (LK)

5,11

5,71

75

+ 5,7

134

 

Trier (KS)

8,28

8,71

114

+ 2,6

60

 

Bernkastel-Wittlich (LK)

5,46

5,83

77

+ 3,3

78

 

Eifelkreis Bitburg-Prüm (LK)

6,14

6,11

80

-0,2

-6

 

Vulkaneifel (LK)

4,93

5,07

67

+ 1,5

34

 

Trier-Saarburg (LK)

6,51

6,86

90

+ 2,7

62

 

Frankenthal (Pfalz) (KS)

6,52

7,14

94

+ 4,6

109

 

Kaiserslautern (KS)

6,11

6,67

88

+ 4,5

106

 

Landau in der Pfalz (KS)

7,26

8,17

107

+ 6,1

143

 

Ludwigshafen am Rhein (KS)

7,22

7,83

103

+ 4,1

97

 

Mainz (KS)

10,00

10,78

142

+ 3,8

90

 

Neustadt a. d. W. (KS)

6,72

7,16

94

+ 3,2

75

 

Pirmasens (KS)

4,29

4,51

59

+ 2,5

60

 

Speyer (KS)

7,50

8,15

107

+ 4,2

100

 

Worms (KS)

6,60

7,17

94

+ 4,2

100

 

Zweibrücken (KS)

5,00

5,26

69

+ 2,5

59

 

Alzey-Worms (LK)

6,12

6,55

86

+ 3,5

82

 

Bad Dürkheim (LK)

6,50

7,00

92

+ 3,8

89

 

Donnersbergkreis (LK)

5,36

5,63

74

+ 2,5

59

 

Germersheim (LK)

6,56

7,07

93

+ 3,8

90

 

Kaiserslautern (LK)

5,56

5,83

77

+ 2,4

55

 

Kusel (LK)

4,89

5,15

68

+ 2,6

62

 

Südliche Weinstraße (LK)

6,25

6,78

89

+ 4,2

98

 

Rhein-Pfalz-Kreis (LK)

6,79

7,24

95

+ 3,3

77

 

Mainz-Bingen (LK)

7,50

8,00

105

+ 3,3

77

 

Südwestpfalz (LK)

4,67

4,90

64

+ 2,4

57

 

Rheinland-Pfalz

6,25

6,68

88

+ 3,4

80

 

Deutschland

7,00

7,61

100

+4,2

100

 

Anmerkung: Die dargestellten Werte können leicht von denen im Hauptgutachten abweichen, da in der empirica- Preisdatenbank (Basis: empirica-systeme) stets die zuletzt in den Inseraten genannten Mieten erfasst werden.

 

Quelle: empirica-Preisdatenbank (Basis: empirica-systeme

empirica

 

LK = Landkreis, KS = Kreisfreie Stadt

Tabelle 2:

Verfügbares Einkommen, Arbeitnehmerentgelt und Mietbelastung in Rheinland-Pfalz und Deutschland in 2017

 

Fortschreibung 2017 - Index Deutschland=100

Arbeitnehmer
entgelte je Arbeitnehmer

Verfügb. EK der
privaten Haushalte
je Einwohner

Mietbelastung der ....

Arbeitnehmer-
entgelte je
Arbeitnehmer

Einkommen je
Einwohner

Koblenz (KS)

106

95

97

108

Ahrweiler (LK)

83

104

116

92

Altenkirchen (Westerwald) (LK)

84

96

90

79

Bad Kreuznach (LK)

88

98

107

97

Birkenfeld (LK)

84

97

84

72

Cochem-Zell (LK)

79

99

94

75

Mayen-Koblenz (LK)

86

99

103

89

Neuwied (LK)

89

102

97

85

Rhein-Hunsrück-Kreis (LK)

87

105

95

79

Rhein-Lahn-Kreis (LK)

86

98

91

79

Westerwaldkreis (LK)

85

109

106

82

Trier (KS)

90

90

128

129

Bernkastel-Wittlich (LK)

84

102

110

91

Eifelkreis Bitburg-Prüm (LK)

86

97

115

103

Vulkaneifel (LK)

83

96

91

79

Trier-Saarburg (LK)

75

102

146

107

Frankenthal (Pfalz) (KS)

112

96

81

95

Kaiserslautern (KS)

96

85

89

101

Landau in der Pfalz (KS)

85

96

139

124

Ludwigshafen am Rhein (KS)

135

88

77

119

Mainz (KS)

110

97

123

139

Neustadt a. d. W. (KS)

84

115

126

93

Pirmasens (KS)

86

89

73

71

Speyer (KS)

99

108

126

116

Worms (KS)

91

92

112

110

Zweibrücken (KS)

101

89

78

88

Alzey-Worms (LK)

81

101

124

100

Bad Dürkheim (LK)

79

116

140

96

Donnersbergkreis (LK)

90

97

96

90

Germersheim (LK)

109

100

99

108

Kaiserslautern (LK)

78

95

126

104

Kusel (LK)

77

93

104

86

Südliche Weinstraße (LK)

88

106

118

98

Rhein-Pfalz-Kreis (LK)

79

115

142

98

Mainz-Bingen (LK)

106

115

111

102

Südwestpfalz (LK)

73

101

110

79

Rheinland-Pfalz

94

101

105

98

Deutschland

100

100

100

100

Quelle: VGRdL, empirica-Preisdatenbank (Basis: empirica-systeme), eigene Berechnungen

empirica

LK = Landkreis, KS = Kreisfreie Stadt

Tabelle 3:

Bevölkerungsentwicklung und Baufertigstellungen in Rheinland-Pfalz und Deutschland 2015-2017

 

Bevölkerungsentwicklung
31.12.2014 bis 31.12.2017

Baufertigstellungen*
in den Jahren 2015-2017

 

Anzahl

in %

Anzahl

je zusätzl. Ein-
wohner 2015-2017

 

Koblenz (KS)

+ 2.409

+ 2,2

654

0,3

Ahrweiler (LK)

+ 2.272

+ 1,8

1.645

0,7

Altenkirchen (Westerwald) (LK)

+ 566

+ 0,4

594

1,0

Bad Kreuznach (LK)

+ 1.603

+ 1,0

1.006

0,6

Birkenfeld (LK)

+ 135

+ 0,2

255

1,9

Cochem-Zell (LK)

-377

-0,6

524

-

Mayen-Koblenz (LK)

+ 3.114

+ 1,5

2.248

0,7

Neuwied (LK)

+ 2.340

+ 1,3

809

0,3

Rhein-Hunsrück-Kreis (LK)

+ 989

+ 1,0

684

0,7

Rhein-Lahn-Kreis (LK)

+ 891

+ 0,7

456

0,5

Westerwaldkreis (LK)

+ 1.908

+ 1,0

2.242

1,2

Trier (KS)

+ 1.540

+ 1,4

1.673

1,1

Bernkastel-Wittlich (LK)

+ 1.153

+ 1,0

1.393

1,2

Eifelkreis Bitburg-Prüm (LK)

+ 1.803

+ 1,9

1.275

0,7

Vulkaneifel (LK)

-74

-0,1

449

-

Trier-Saarburg (LK)

+ 3.305

+ 2,3

1.629

0,5

Frankenthal (Pfalz) (KS)

+ 692

+ 1,5

264

0,4

Kaiserslautern (KS)

+ 2.301

+ 2,4

607

0,3

Landau in der Pfalz (KS)

+ 1.828

+ 4,1

812

0,4

Ludwigshafen am Rhein (KS)

+ 4.665

+ 2,8

1.329

0,3

Mainz (KS)

+ 8.119

+ 3,9

2.523

0,3

Neustadt a. d. W. (KS)

+ 790

+ 1,5

328

0,4

Pirmasens (KS)

+ 586

+ 1,5

122

0,2

Speyer (KS)

+ 1.075

+ 2,2

228

0,2

Worms (KS)

+ 2.071

+ 2,6

910

0,4

Zweibrücken (KS)

+ 258

+ 0,8

132

0,5

Alzey-Worms (LK)

+ 2.522

+ 2,0

1.231

0,5

Bad Dürkheim (LK)

+ 1.209

+ 0,9

1.217

1,0

Donnersbergkreis (LK)

+ 141

+ 0,2

416

3,0

Germersheim (LK)

+ 2.211

+ 1,8

1.437

0,6

Kaiserslautern (LK)

+ 1.362

+ 1,3

1.005

0,7

Kusel (LK)

-118

-0,2

445

-

Südliche Weinstraße (LK)

+ 884

+ 0,8

1.147

1,3

Rhein-Pfalz-Kreis (LK)

+ 3.579

+ 2,4

1.925

0,5

Mainz-Bingen (LK)

+ 5.275

+ 2,6

2.362

0,4

Südwestpfalz (LK)

-932

-1,0

376

-

Rheinland-Pfalz

+ 62.095

+ 1,5

36.352

0,6

Deutschland

+ 1.594.784

+ 2,0

810.229

0,5

* Wohnungen in Wohn- und Nichtwohngebäuden (einschl. Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden)

Quelle: Eigene Berechnungen auf Basis Statistische Ämter des Bundes und der Länder

empirica

LK = Landkreis, KS = Kreisfreie Stadt

Tabelle 4:

Fortschreibung des Leerstands nach Zensus 2011 in Rheinland-Pfalz

 

Leerstand in MFH
Zensus 2011 nach
2017 fortgeschrieben

Mainz (KS)

1,1%

Landau in der Pfalz (KS)

1,9%

Speyer (KS)

2,0%

Germersheim (LK)

2,2%

Rhein-Pfalz-Kreis (LK)

2,3%

Ludwigshafen am Rhein (KS)

2,7%

Koblenz (KS)

2,9%

Mainz-Bingen (LK)

3,0%

Trier (KS)

3,0%

Frankenthal (Pfalz) (KS)

3,1%

Worms (KS)

3,4%

Alzey-Worms (LK)

3,9%

Bad Kreuznach (LK)

4,1%

Bad Dürkheim (LK)

4,1%

Südliche Weinstraße (LK)

4,1%

Neustadt a. d. W. (KS)

4,3%

Trier-Saarburg (LK)

4,5%

Mayen-Koblenz (LK)

4,6%

 

 

Leerstand in MFH
Zensus 2011 nach
2017 fortgeschrieben

Ahrweiler (LK)

4,9%

Kaiserslautern (KS)

5,1%

Eifelkreis Bitburg-Prüm (LK)

5,3%

Neuwied (LK)

5,4%

Westerwaldkreis (LK)

6,1%

Bernkastel-Wittlich (LK)

6,3%

Donnersbergkreis (LK)

6,3%

Kaiserslautern (LK)

6,5%

Vulkaneifel (LK)

6,7%

Rhein-Lahn-Kreis (LK)

6,8%

Rhein-Hunsrück-Kreis (LK)

7,6%

Altenkirchen (Westerwald) (LK)

8,0%

Zweibrücken (KS)

8,6%

Kusel (LK)

9,1%

Birkenfeld (LK)

9,9%

Cochem-Zell (LK)

10,0%

Südwestpfalz (LK)

10,6%

Pirmasens (KS)

13,9%

Quelle: Zensus 2011, CBRE-empirica-Leerstandsindex, eigene Berechnungen

empirica

LK = Landkreis, KS = Kreisfreie Stadt

Tabelle 5:

Entwicklung der sozialen Wohnraumförderung in den Jahren 2013 bis 2018 in den Städten Landau in der Pfalz, Mainz, Speyer und Trier

Soziale Wohnraumförderung 1)

Fördergebiet
kreisfreie Städte

2013

2014

2015

2016

2017

2018

insgesamt

Zahl geförderter Wohneinheiten (WE)

Landau in der
Pfalz

19

5

4

6

42

54

130

Mainz

19

142

244

215

239

503

1.362

Speyer

3

6

8

40

0

11

68

Trier

34

104

65

122

255

248

828

Quelle: Investitions- und Strukturbank (ISB) Rheinland-Pfalz

 

Fußnoten ausblendenFußnoten

1)

Ohne Konversion u. WOS


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz