Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:LBesG
Fassung vom:22.09.2017
Gültig ab:01.10.2017
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:2032-1
Landesbesoldungsgesetz
(LBesG)
Vom 18. Juni 2013 *)

Besoldungsgruppe A 13

Akademische Rätin, Akademischer Rat

-

als Lehrkraft für besondere Aufgaben an einer Hochschule -

-

als wissenschaftliche oder künstlerische Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher oder künstlerischer Mitarbeiter an einer Hochschule -

Ärztin, Arzt 7)

Erste Kriminalhauptkommissarin, Erster Kriminalhauptkommissar

Erste Polizeihauptkommissarin, Erster Polizeihauptkommissar

Fachleiterin, Fachleiter

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen oder für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen als Ausbilderin oder Ausbilder an einem Studienseminar für das Lehramt an Grundschulen -

Förderschullehrerin, Förderschullehrer

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Förderschulen oder an berufsbildenden Schulen 2) 3) -

Geschäftsführerin, Geschäftsführer bei einer Handwerkskammer 8)

Konrektorin, Konrektor

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Förderschulen

als ständige Vertreterin oder ständiger Vertreter der Leiterin oder des Leiters einer Grundschule mit mehr als 180 bis zu 360 Schülerinnen und Schülern,

als ständige Vertreterin oder ständiger Vertreter der Leiterin oder des Leiters einer Grundschule mit mehr als 360 Schülerinnen und Schülern 1) ),

als Primarstufenleiterin oder Primarstufenleiter an einer organisatorisch verbundenen Grund- und Realschule plus mit bis zu 80 Schülerinnen und Schülern in der Grundschule,

als Primarstufenleiterin oder Primarstufenleiter an einer organisatorisch verbundenen Grund- und Realschule plus mit mehr als 80 Schülerinnen und Schülern in der Grundschule 1) -

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen oder an Grund- und Hauptschulen

als ständige Vertreterin oder ständiger Vertreter der Leiterin oder des Leiters eines Studienseminars für das Lehramt an Grundschulen 1) ,

bei Verwendung am Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz -.

Konrektorin, Konrektor an einer Integrierten Gesamtschule

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen

als pädagogische Koordinatorin oder pädagogischer Koordinator

für die Klassenstufen 5 und 6 1)

für die Klassenstufen 7 und 8 1)

für die Klassenstufen 9 und 10 1) -

Konrektorin, Konrektor an einer Kooperativen Gesamtschule

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen

als pädagogische Koordinatorin oder pädagogischer Koordinator für die Klassenstufen 5 und 6, sofern diese Klassenstufen bei jeder Schulart der Gesamtschule vorhanden sind 1) ,

als Koordinatorin oder Koordinator der schulartübergreifenden Aufgaben für die Sekundarstufe I 1) -

Konrektorin, Konrektor an einer Realschule plus

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen, für das Lehramt an Realschulen, für das Lehramt an Realschulen plus oder für das Lehramt an Förderschulen als pädagogische Koordinatorin oder pädagogischer Koordinator an einer Realschule plus mit mehr als 180 bis zu 540 Schülerinnen und Schülern oder an einer organisatorisch verbundenen Grund- und Realschule plus mit mehr als 180 bis zu 540 Schülerinnen und Schülern in der Realschule plus 1) -.

Konservatorin, Konservator

Kustodin, Kustos

Lehrerin, Lehrer

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Realschulen plus 2) 3) -

Oberamtsanwältin, Oberamtsanwalt 6)

Oberlehrerin, Oberlehrer an einer Justizvollzugsanstalt

Oberrechnungsrätin, Oberrechnungsrat

-

als Prüfungsbeamtin oder Prüfungsbeamter beim Rechnungshof 4) -

Pfarrerin, Pfarrer

Rätin, Rat 4) 5)

Realschullehrerin, Realschullehrer

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Realschulen 2) 3) -

Rektorin, Rektor

-

als Leiterin oder Leiter des Berufsausbildungszentrums der Justizvollzugsanstalt Zweibrücken 1) -

-

als Leiterin oder Leiter einer Musikschule 7) -

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen oder für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen als Leiterin oder Leiter einer Grundschule mit bis zu 80 Schülerinnen und Schülern,

als Leiterin oder Leiter einer Grundschule mit mehr als 80 bis zu 180 Schülerinnen und Schülern 1) -

Studienrätin, Studienrat

-

als pädagogische Leiterin oder pädagogischer Leiter einer Weiterbildungseinrichtung -

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Gymnasien oder für das Lehramt an berufsbildenden Schulen -

Studienrätin, Studienrat mit sonderpädagogischer Qualifikation

-

mit der Befähigung für das Lehramt an berufsbildenden Schulen -

Zweite Konrektorin, Zweiter Konrektor

-

mit der Befähigung für das Lehramt an Grundschulen, für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Förderschulen an einer Grundschule mit mehr als 540 Schülerinnen und Schülern -


Fußnoten ausblendenFußnoten

*)
Verkündet als Artikel 1 des Landesgesetzes zur Reform des finanziellen öffentlichen Dienstrechts vom 18. Juni 2013 (GVBl. S. 157)
1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

1)

Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

2)

Als Einstiegsamt.

2)

Als Einstiegsamt.

2)

Als Einstiegsamt.

3)

Als Beförderungsamt. Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

3)

Als Beförderungsamt. Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

3)

Als Beförderungsamt. Erhält eine Amtszulage nach Anlage 8.

4)

Für Beamtinnen und Beamte der Besoldungsgruppe A 13 (soweit nicht Einstiegsamt), soweit der Schwerpunkt der Qualifikation im technischen Bereich liegt und die Funktionen innehaben, welche sich von entsprechend technisch geprägten Funktionen der Besoldungsgruppe A 13 (soweit nicht Einstiegsamt) abheben, können nach Maßgabe sachgerechter Bewertung bis zu 20 v. H. dieser Stellen mit einer Amtszulage nach Anlage 8 ausgestattet werden.

4)

Für Beamtinnen und Beamte der Besoldungsgruppe A 13 (soweit nicht Einstiegsamt), soweit der Schwerpunkt der Qualifikation im technischen Bereich liegt und die Funktionen innehaben, welche sich von entsprechend technisch geprägten Funktionen der Besoldungsgruppe A 13 (soweit nicht Einstiegsamt) abheben, können nach Maßgabe sachgerechter Bewertung bis zu 20 v. H. dieser Stellen mit einer Amtszulage nach Anlage 8 ausgestattet werden.

5)

Für Funktionen der Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger bei Gerichten und Staatsanwaltschaften, die sich von denen der Besoldungsgruppe A 13 abheben, können nach Maßgabe sachgerechter Bewertung jeweils bis zu 20 v. H. der für Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger ausgebrachten Stellen der Besoldungsgruppe A 13 mit einer Amtszulage nach Anlage 8 ausgestattet werden.

6)

Für Funktionen der Amtsanwältinnen und Amtsanwälte bei einer Staatsanwaltschaft, die sich von denen der Besoldungsgruppe A 13 abheben, können nach Maßgabe sachgerechter Bewertung bis zu 20 v. H. der Stellen für Oberamtsanwältinnen und Oberamtsanwälte mit einer Amtszulage nach Anlage 8 ausgestattet werden.

7)

Soweit nicht in der Besoldungsgruppe A 14.

7)

Soweit nicht in der Besoldungsgruppe A 14.

8)

Soweit nicht in Besoldungsgruppe A 14, A 15.


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm