Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

eingeschränkt auf Sozialrecht Treffer 1 bis 25 von 2.659 in html speichern drucken Suchmaske ausblenden, Navigation und Trefferliste zeigen Trefferliste maximieren
      Trefferliste umschalten
Typ Datum Dokument
Gerichtsbescheid
07.01.2021 SG Speyer 15. Kammer | S 15 AS 250/19
Gerichtsbescheid | Kostensenkungsobliegenheit nach § 22 Abs. 1 Satz 3 SGB II nur bei Kenntnis einer konkreten, bedarfsgerechten und angemessenen Unterkunftsalternative; Aufwendungen für Unterkunft und Heizung sind bei Mehrpersonenhaushalten nicht nach dem „Kopfteilprinzip“ zu bestimmen | § 22 Abs 1 S 1 SGB 2, § 22 Abs 1 S 3 SGB 2


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
03.12.2020 VG Mainz 1. Kammer | 1 K 979/19.MZ
Urteil | Kostenersatz für einen Feuerwehreinsatz im Rahmen einer Notfallrettung durch den Rettungsdienst | Art 3 Abs 1 GG, Art 72 Abs 1 GG, Art 74 Abs 1 Nr 12 GG, § 1 Abs 1 Nr 2 Brand/KatSchG RP, § 1 Abs 2 Brand/KatSchG RP, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
18.11.2020 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 4. Senat | L 4 SB 122/19
Beschluss | Sozialgerichtliches Verfahren - Sachverständigenvergütung - notwendige besondere Kosten - Covid-19 Pandemie - zeitlich befristeter Vergütungsanspruch für einen erhöhten Hygieneaufwand - Kostenschätzung | § 12 Abs 1 S 1 JVEG, § 12 Abs 1 S 2 Nr 1 JVEG, § 4 Abs 1 JVEG, § 14 JVEG, § 287 Abs 2 ZPO, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Beschluss
17.09.2020 SG Mainz 2. Kammer | S 2 R 250/19
Beschluss | Sozialgerichtliches Verfahren - Sachverständigenvergütung - Hygienezuschlag gemäß Nr A245 GOÄ 1982 - kein Anspruch auf Abrechnung nach dem JVEG | § 4 Abs 1 JVEG, § 7 Abs 1 JVEG, § 10 Abs 1 JVEG, § 10 Abs 2 JVEG, § 12 Abs 1 S 2 Nr 1 JVEG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
27.08.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 2. Kammer | 2 Sa 125/19
Urteil | Außerordentliche Kündigung mit Auslauffrist - Rücksichtnahmepflicht - Abmahnung | § 241 Abs 2 BGB, § 626 BGB, § 79 BPersVG, § 174 Abs 5 SGB 9, § 2 Abs 3 SGB 9, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
27.08.2020 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 7. Senat | 7 D 10269/20.OVG
Beschluss | Befreiung vom Rundfunkbeitrag; besondere Härte: geringes Einkommen | § 4 Abs 1 RdFunkBeitrStVtr RP, § 4 Abs 6 S 1 RdFunkBeitrStVtr RP, § 4 Abs 7 S 2 RdFunkBeitrStVtr RP


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
25.08.2020 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 3. Senat | L 3 U 82/19
Urteil | Haftung des Hauptunternehmers im Baugewerbe für vom Nachunternehmer dem Unfallversicherungsträger vorenthaltene Beiträge zur Unfallversicherung | § 150 Abs 3 SGB 7, § 165 SGB 7, § 28e SGB 4, § 771 BGB


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch juris.

Urteil
21.08.2020 SG Trier 4. Kammer | S 4 AS 186/18
Urteil | Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Nachzahlung von Kranken- oder Arbeitslosengeld nicht für den Monat des Zuflusses - laufende Einnahme oder einmalige Einnahme | § 11 Abs 1 S 1 SGB 2, § 11 Abs 2 S 1 SGB 2, § 11 Abs 3 S 2 SGB 2, § 46 S 1 Nr 2 SGB 5, § 47 Abs 1 S 6 SGB 5, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Beschluss
12.08.2020 OLG Koblenz 9. Zivilsenat | 9 UF 119/20
Beschluss | Elternunterhalt: Bedarf eines Unterhaltsverpflichteten; Berechnung des zu zahlenden Unterhalts | § 1601 BGB, § 1602 Abs 1 BGB, § 1603 BGB, § 1610 BGB, § 27b SGB 12, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch juris.

Urteil
12.08.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 2. Kammer | 2 Sa 70/19
Urteil | Annahmeverzug - Arbeitserlaubnis - Leistungswille - Auslandsaufenthalt | § 611 Abs 1 BGB, § 615 S 1 BGB, § 297 BGB, § 293 BGB, § 296 BGB, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Urteil
21.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 438/19
Urteil | Anspruch des schwerbehinderten Arbeitnehmers auf Freistellung von Mehrarbeit - Rufbereitschaft - Weisungsrecht des Arbeitgebers - Globalantrag | § 106 GewO, § 164 Abs 4 S 1 Nr 4 SGB 9 2018, § 207 SGB 9 2018, § 6 Abs 5 TVöD, § 7 Abs 4 TVöD, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Urteil
21.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 69/19
Urteil | Schadenersatzanspruch des Arbeitnehmers wegen Verletzung der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers - Gesundheitsverletzung - Schimmelpilzallergie - haftungsbegründende Kausalität - Beweisvereitelung - Bindung des Berufungsgerichts an Tatsachenfeststellungen der Vorinstanz | § 280 Abs 1 BGB, § 618 BGB, § 823 Abs 1 BGB, § 823 Abs 2 BGB, § 62 HGB, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
10.07.2020 SG Speyer 19. Kammer | S 19 KR 580/17
Urteil | Krankenversicherung - Ruhen des Krankengeldanspruchs - kein Erfordernis einer erneuten Meldung bei fortdauernder Arbeitsunfähigkeit - Berechnung der Meldefrist - Wiedereinsetzung in den vorigen Stand bei versäumter Meldefrist - kein Ausschluss nach § 27 Abs 5 SGB 10 - Gewährung von Krankengeld als vom Verschulden oder Vertretenmüssen der Krankenkasse unabhängige Leistung | § 44 Abs 1 SGB 5, § 46 S 1 Nr 2 SGB 5, § 49 Abs 1 Nr 5 SGB 5, § 26 Abs 1 SGB 10, § 26 Abs 3 SGB 10, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
09.07.2020 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 5. Senat | L 5 KR 101/19
Urteil | Krankenversicherung - zur obligatorischen Anschlussversicherung bei rückwirkender Bewilligung von Leistungen nach dem AsylbLG | § 188 Abs 4 S 1 SGB 5, § 188 Abs 4 S 3 SGB 5, § 19 Abs 2 SGB 5, § 5 Abs 1 Nr 13 SGB 5, § 5 Abs 8a S 2 SGB 5, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
18.06.2020 VG Mainz 1. Kammer | 1 K 381/19.MZ
Urteil | Umfang des Sekundäranspruchs auf Übernahme von Aufwendungen für einen selbstbeschafften Betreuungsplatz entsprechend § 36a Abs. 3 Satz 1 SGB 8 im Verhältnis zum Primäranspruch aus § 24 Abs. 2 Satz 1 SGB; mit der Tagespflegeperson vereinbarte Zuzahlungen | § 13 Abs 3 KTagStG RP 2019, § 13 Abs 3 S 5 KTagStG RP 2019, § 5 Abs 1 S 1 KTagStG RP 2019, § 5 Abs 1 S 2 KTagStG RP 2019, § 23 Abs 1 SGB 8, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
10.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 2. Kammer | 2 Sa 240/19
Urteil | Rückzahlungsanspruch - Ausschluss nach § 28 g SGB 4 | § 812 Abs 1 BGB, § 28g SGB 4


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Urteil
09.06.2020 OLG Koblenz 3. Zivilsenat | 3 U 762/19
Urteil | 1. Eine Vereinbarung in einem Arbeitnehmerüberlassungsrahmenvertrag, nach der sich der Entleiher verpflichtet, den auf die Sozialversicherungsbeiträge entfallenden Vergütungsanteil unmittelbar an den Sozialversicherungsträger zu zahlen, stellt auch unter Berücksichtigung der vom Bundesgerichtshof in seinen Urteilen vom 2. Dezember 2004 - IX ZR 200/03 - und vom 14. Juli 2005 - IX ZR 142/02 - aufgestellten Grundsätze eine wirksame Erfüllungsübernahme im Sinne des § 329 BGB dar. Sie trägt dem legitimen Interesse des Entleihers Rechnung, sich vor einer doppelten Inanspruchnahme zu schützen, ohne die Erreichung des Zwecks des § 28e Abs. 3 SGB IV, nämlich die Sicherstellung der Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge und den arbeits- sowie sozialversicherungsrechtlichen Schutz des Leiharbeitnehmers, zu gefährden.2. Die Bestellung eines „starken“ vorläufigen Insolvenzverwalters ändert an der Direktzahlungsbefugnis der Entleiherin nichts, da dieser in bestehende Verträge der Insolvenzschuldnerin eintritt und deren Durchführung fortsetzt, soweit er diese nicht im Rahmen der allgemeinen Vorschriften beendet.3. Die Erfüllungsübernahme führt zu einem Anspruch auf Befreiung der Verleiherin von den Sozialversicherungsansprüchen des Sozialversicherungsträgers bzgl. der an die Beklagte im Verleihzeitraum überlassenen Arbeitnehmer.4. Direktzahlungen der Entleiherin an die Sozialversicherungsträger sind nicht auf die ältesten offenen Sozialversicherungsbeiträge der Verleiherin, sondern auf diejenigen Sozialversicherungsbeiträge zu verrechnen, die die an die Entleiherin überlassenen Arbeitnehmer und die zwischen ihr und der Verleiherin vereinbarten Überlassungszeiträume betreffen.5. Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens wandelt sich der sich aus der Erfüllungsübernahme ergebende Befreiungsanspruch jedenfalls dann in einen Zahlungsanspruch zur Insolvenzmasse um, wenn sich der Insolvenzverwalter nicht zur Fortsetzung der Arbeitnehmerüberlassungen auf Basis des Rahmenvertrags entscheidet. Zahlt der Entleiher nach Kenntnis von der Insolvenzeröffnung trotz Beendigung des Vertragsverhältnisses weiterhin unmittelbar an den Sozialversicherungsträger, befreit ihn dies nicht von seiner Zahlungspflicht gegenüber der Insolvenzmasse. | § 185 Abs 1 BGB, § 329 BGB, § 362 Abs 2 BGB, § 22 Abs 2 InsO, § 82 S 1 InsO, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
03.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 7. Kammer | 7 Sa 1/20
Urteil | Erstattung von Arbeitnehmerbeiträgen zur Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen | § 426 Abs 1 S 1 BGB, Art 3 Abs 1 GG, § 28g SGB 4, § 37 Abs 1 S 1 TVöD


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Urteil
27.05.2020 VG Neustadt (Weinstraße) 3. Kammer | 3 K 353/20.NW
Urteil | Verwaltungsgericht Neustadt/Wstr.Urteil vom 27.05.2020 - Az. 3 K 353/20.NWStraßenverkehrsrecht1. Bei der Prüfung der Voraussetzungen für die Erteilung einer straßenverkehrsrechtlichen Ausnahmegenehmigung sind die Straßenverkehrsbehörden hinsichtlich des maßgeblichen Grades der Behinderung und des Vorliegens bzw. Nichtvorliegens entsprechender Merkzeichen an die Feststellungen im Schwerbehindertenausweis gebunden (Anschluss OVG NRW, Urteil vom 23.8.2011, 8 A 2247/10).2. Soweit im laufenden Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren diesbezügliche Veränderungen eintreten, gebietet es die Mitwirkungspflicht, zuvörderst auf den Erlass eines entsprechenden Änderungsbescheids durch die zuständigen Sozialbehörden hinzuwirken. 3. Durch die Schaffung des sogenannten gelben Parkausweises wurde der Katalog der in der VwV zu § 46 Abs. 1 Satz 1 Nr. 11 StVO enthaltenen Ausnahmetatbestände in Rheinland-Pfalz entsprechend § 46 Abs. 2 StVO erweitert. | § 69 Abs 5 S 2 SGB 9, § 46 Abs 1 S 1 Nr 11 StVO, § 46 Abs 2 StVO, § 46 Abs 1 S 1 Nr 11 StVOVwV


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
18.05.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 3. Kammer | 3 Sa 429/19
Urteil | Betriebsbedingte Kündigung - Interessenausgleich mit Namensliste | § 130 BGB, § 1 KSchG, § 111 BetrVG, § 125 Abs 1 S 1 Nr 2 InsO, § 102 Abs 1 S 3 BetrVG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Urteil
13.05.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 7. Kammer | 7 Sa 169/19
Urteil | Verjährung Urlaubsabgeltungsanspruch - anspruchsfeindliche Rechtsprechung - Nachweispflicht | § 7 Abs 4 BUrlG, § 195 BGB, § 199 Abs 1 BGB, Art 7 EGRL 88/2003, § 1 BUrlG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Beschluss
24.04.2020 VG Mainz 1. Kammer | 1 K 173/19.MZ
Beschluss | Ausbildungsförderung; Überschreiten der Förderungshöchstdauer bei zweimaligem Wechsel der Studienfächer; Darlehensförderung | § 15 Abs 3 Nr 5 BAföG, § 15a Abs 1 BAföG, § 17 Abs 1 BAföG, § 17 Abs 2 BAföG, § 17 Abs 3 BAföG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
21.04.2020 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 3. Senat | L 3 U 153/19 B BW
Beschluss | Sozialgerichtliches Verfahren - Beweissicherungsverfahren - berechtigtes Interesse - umfassende Würdigung der Umstände des Einzelfalls - Vorliegen bei Verletzung der Amtsermittlungspflicht durch die Behörde - Beschwerde gegen Ablehnung der Beweissicherung - Zulässigkeit | § 76 Abs 1 SGG, § 76 Abs 3 SGG, § 172 Abs 2 SGG, § 485 Abs 2 S 1 Nr 1 ZPO, § 485 Abs 2 S 2 ZPO, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Beschluss
16.04.2020 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 7. Senat | 7 B 10222/20
Beschluss | Bedeutung einer Warteliste als Nachweis der Belegung aller Betreuungsplätze in einer Kindertagesstätte; Rechtsanspruch von über drei Jahre alten Kindern | § 12a Abs 4 KTagStG RP 2019, § 5 Abs 1 S 1 KTagStG RP 2019, § 5 Abs 1 S 2 KTagStG RP 2019, § 22 Abs 2 Nr 3 SGB 8, § 22 Abs 2 SGB 8, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
24.03.2020 VG Mainz 1. Kammer | 1 K 1121/19.MZ
Urteil | Jugendhilferechtliche Erstattungsstreitigkeit; amtliche Feststellung des Grenzübertritts eines unbegleiteten minderjährigen Ausländers | § 3 AZRG, § 35 AZRG, § 6 AZRG, § 7 AZRG, § 193 BGB, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Treffer 1 bis 25 von 2.659