Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

eingeschränkt auf Sozialrecht Treffer 1 bis 25 von 2.388 in html speichern drucken Suchmaske ausblenden, Navigation und Trefferliste zeigen Trefferliste maximieren
      Trefferliste umschalten
Typ Datum Dokument
Urteil
30.07.2019 SG Mainz 14. Kammer | S 14 AS 260/19
Urteil | Teleologische Reduktion der Rückausnahme des § 7 As. 1 S. 4 SGB 2 bei unter fünfjährigen Familienangehörigen, die in Deutschland geboren sind. | § 7 Abs 1 S 4 SGB 7


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
26.07.2019 SG Trier 4. Kammer | S 4 U 63/16
Urteil | Gesetzliche Unfallversicherung - Einstellung der Verletztengeldzahlung nach § 46 Abs 3 S 2 SGB 7 - Weigerung einer Inanspruchnahme von Leistungen zur Teilhabe - Auslegung einer Erklärung des Versicherten - Ablehnung aus gesundheitlichen Gründen - Pflicht der Behörde zur Aufklärung und zum Hinweis auf Rechtsfolgen | § 46 Abs 3 S 2 SGB 7, § 46 Abs 1 SGB 7, § 60 SGB 1, §§ 60ff SGB 1, § 133 BGB, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
06.06.2019 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 5. Kammer | 5 Sa 14/19
Urteil | Auflösende Bedingung - Bedingungskontrollklage; Erwerbsminderungsrente | § 175 SGB 9, § 33 Abs 2 TV-L, § 17 TzBfG, § 21 TzBfG


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Gerichtsbescheid
22.05.2019 SG Trier 4. Kammer | S 4 AS 10/19
Gerichtsbescheid | Sozialgerichtliches Verfahren - elektronischer Rechtsverkehr - unzulässige Klageerhebung - Übersendung der Klageschrift an die Behörde - E-Mail mit eingescannter Unterschrift - Ausdruck - Formanforderungen des § 65a SGG - Wiedereinsetzung in den vorigen Stand | § 65a SGG, § 66 Abs 1 SGG, § 67 Abs 1 SGG, § 85 Abs 3 S 4 SGG, § 87 SGG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
16.05.2019 OLG Koblenz 1. Zivilsenat | 1 U 1334/18
Urteil | 1. Eine Schülerin, die im Rahmen eines Sportunterrichts einer privaten Schule einen Unfall erlitten hat, kann nicht erfolgreich den Sachkostenträger dieser Schule, der gemäß § 136 Abs. 3 Nr. 3 SGB VII i.V.m. § 2 Abs. 2 Nr. 8 lit. b als Unternehmer im Sinne des SGB VII anzusehen ist, auf Schadensersatz und Schmerzensgeld nach § 253 BGB in Anspruch nehmen, da der Sachkostenträger für ein etwaiges, pflichtwidriges Verhalten einer Sportlehrerin nicht einzustehen hat. Der Sachkostenträger ist nicht gehalten, Vorkehrungen in Bezug auf eine Unterrichtung der an der Schule beschäftigten Sportlehrer zu treffen, wie diese ihrer Aufsichtspflicht während des Sportunterrichts beim Geräteturnen ausüben.2. Während der Teilnahme an unmittelbar vor oder nach dem Unterricht von der Schule oder im Zusammenhang mit ihr durchgeführten Betreuungsmaßnahmen besteht gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 8 lit. b SGB VII i.V.m. § 104 Abs. 1 S. 1 SGB VII i.V.m. § 136 Abs. 3 Nr. 3 SGB VII eine Haftungsprivilegierung dahingehend, dass eine Einstandspflicht für einen Versicherungsfall nur besteht, wenn dieser vorsätzlich oder auf einem nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 bis 4 SGB VII versicherten Weg herbeigeführt wird.3. Für das Vorliegen eines vorsätzlichen Handels trifft die Schülerin die Darlegungs- und Beweislast.4. Für das Vorliegen eines vorsätzlichen Handels reicht bei einem Sportunfall bedingter Vorsatz aus (in Anknüpfung an OLG Frankfurt a.M., Urteil vom 14. März 2013 - 1 U 200/12, MDR 2013, 846 f., zitiert nach juris, Rn. 3 und 4).5. Die infolge des Sportunterrichts verletzte Schülerin kann nicht die Sportlehrerin, der sie eine Verletzung der Aufsichtspflicht vorwirft, persönlich in Anspruch nehmen, weil diese als Beamtin im haftungsrechtlichen Sinne nicht passivlegitimiert ist. Insoweit ist die Klage gegen die betreffende Anstellungs-Körperschaft der Sportlehrerin zu richten. | § 2 Abs 1 Nr 8 Buchst b SGB 7, § 2 Abs 2 Nr 8 Buchst b SGB 7, § 8 Abs 1 SGB 7, § 8 Abs 2 Nr 1 SGB 7, § 8 Abs 2 Nr 2 SGB 7, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
09.05.2019 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 2. Kammer | 2 Sa 119/18
Urteil | Berufsausbildungsverhältnis - Annahmeverzugsanspruch - Urlaubsabgeltung - Widerklage | § 12a Abs 1 S 1 ArbGG, § 296 BGB, § 297 BGB, § 615 BGB, § 5 Abs 1 Buchst c BUrlG, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
07.05.2019 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 320/18
Urteil | Überbrückungsbeihilfe nach dem TV SozSich - Erlöschen bei Anspruch auf Teilrente (nach Inkrafttreten des Flexirentengesetzes zum 01.07.2017) | § 34 Abs 3 SGB 6 vom 8. Dezember 2016, § 34 Abs 2 SGB 6 vom 5. Dezember 2012, § 34 Abs 3 SGB 6 vom 5. Dezember 2012, § 42 Abs 1 SGB 6 vom 8. Dezember 2016, § 1 TVG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Beschluss
29.04.2019 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 7. Senat | 7 B 10490/19
Beschluss | Al-Nur Kindergarten; Widerruf der Betriebserlaubnis aufgrund islamistischer Tendenzen | § 45 Abs 2 S 1 SGB 8, § 45 Abs 2 S 2 Nr 2 SGB 8, § 45 Abs 4 S 1 SGB 8, § 45 Abs 6 S 1 SGB 8, § 45 Abs 6 S 3 SGB 8, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
05.04.2019 VG Mainz 1. Kammer | 1 K 731/18.MZ
Urteil | Fehlerhafte Ausübung des Ermessens bei der Zustimmung zur Kündigung eines schwerbehinderten Arbeitnehmers | § 1 KSchG, § 23 Abs 1 KSchG, § 39 Abs 1 S 1 SGB 10, § 151 SGB 9, § 168 SGB 9, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
28.03.2019 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 1. Senat | L 1 AL 12/18
Urteil | Berufsausbildungsbeihilfe - Erstattungsanspruch bei Abbruch im laufenden Monat - taggenaue Abrechnung auch bei den Unterkunftskosten | § 69 Abs 1 S 1 SGB 3, § 328 Abs 3 S 2 SGB 3, § 339 SGB 3


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Beschluss
28.03.2019 SG Mainz 12. Kammer | S 12 KR 1131/19
Beschluss | Leistung zur Teilhabe - schulischer Integrationshelfer für ein an Diabetes mellitus erkranktes Kind - Ermessensleistung nach § 53 Abs 1 S 2 SGB 12 - Ermessensreduzierung auf Null bei Gefahr absinkender Konzentrationsfähigkeit - Unzumutbarkeit eines familiären Sonderopfers - Aufsicht durch Großmutter - Zuständigkeitsklärung - Rechtswidrigkeit der Weiterleitung des Rehabilitationsantrags vom Eingliederungshilfeträger an die Krankenkasse - Möglichkeit der Weiterleitung nur bei vollständig fehlender Zuständigkeit - keine unverzügliche Teilweiterleitung - umfassende Prüfungspflicht des zweitangegangenen Trägers - Pflicht zur gemeinsamen Teilhabeplanung - sozialgerichtliches Verfahren - einstweiliger Rechtsschutz | § 14 Abs 1 S 2 SGB 9 2018, § 14 Abs 2 S 2 SGB 9 2018, § 15 Abs 1 SGB 9 2018, § 15 Abs 2 S 3 SGB 9 2018, § 19 SGB 9, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
28.03.2019 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 2. Kammer | 2 Sa 321/18
Urteil | Keine Überbrückungsbeihilfe bei Anspruch auf Teilrente - TV SozSich - Flexirentengesetz | § 34 Abs 3 SGB 6 vom 8. Dezember 2016, § 34 Abs 2 SGB 6 vom 8. Dezember 2016, § 42 Abs 1 SGB 6 vom 8. Dezember 2016, § 1 TVG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Beschluss
25.03.2019 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 2. Senat | 2 B 10139/19
Beschluss | Verwaltungsrechtsweg bei Klage eines Bewerbers gegen den von einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber verfügten Abbruch eines Stellenbesetzungsverfahrens; Schadensersatz; Hinweis auf Schwerbehinderung; sachlicher Grund für Verfahrensabbruch | § 15 Abs 1 AGG, § 15 Abs 2 AGG, § 2 Abs 1 ArbGG, § 2 Abs 1 Nr 3 ArbGG, Art 33 Abs 2 GG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
22.03.2019 VG Mainz 1. Kammer | 1 L 96/19.MZ
Beschluss | Jugendhilfe, Kindergartenrecht | § 1666 BGB, § 4 Abs 2 BVerfSchG, § 45 Abs 2 S 2 Nr 2 SGB 8, § 45 Abs 7 SGB 8


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch juris.

Urteil
20.03.2019 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 7. Kammer | 7 Sa 174/18
Urteil | Auslegung einer Kündigungserklärung des Arbeitnehmers hinsichtlich des Beendigungszeitpunktes | § 133 BGB, § 242 BGB, § 615 BGB, § 11 Abs 1 BUrlG, § 7 Abs 1 S 1 BUrlG, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
20.03.2019 OLG Koblenz 2. Senat für Familiensachen | 9 WF 119/19
Beschluss | 1. Die Regelung des § 124 Abs. 1 ZPO, wonach das Gericht die Bewilligung der Prozesskosten- bzw. Verfahrenskostenhilfe bei einem entsprechenden unredlichen Verhalten des Antragstellers aufheben soll, ist im Bewilligungsverfahren der Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe nicht analog anzuwenden.2. Der Einsatz von Vermögen, welches auf Invaliditätsleistungen der privaten Unfallversicherung beruht, stellt grundsätzlich eine Härte im Sinne von §§ 113 Abs. 1 FamFG, 115 Abs. 3 S. 2 ZPO, 90 Abs. 3 S.1 SGB XII dar. | § 115 Abs 3 S 2 ZPO, § 118 Abs 2 S 4 ZPO, § 124 Abs 1 ZPO, § 113 Abs 1 FamFG, § 90 Abs 3 S 1 SGB 12, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
07.02.2019 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 5. Senat | L 5 KR 165/17
Urteil | Krankenversicherung - Krankenhaus - Kodierung der Nebendiagnose bei versehentlich aufgetretener intraoperativer Verletzung nach dem ICD-10-GM | § 109 Abs 4 S 3 SGB 5 vom 23. April 2002, § 301 Abs 2 S 1 SGB 5, § 7 Abs 1 S 1 Nr 1 KHEntgG vom 17. März 2009, § 9 Abs 1 S 1 Nr 1 KHEntgG, § 17b Abs 2 S 1 KHG vom 26. März 2007, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
28.01.2019 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 2. Senat | 2 A 10719/18
Urteil | Beamtenrecht; unionsrechtlicher Haftungsanspruch; Mehrarbeitsvergütung; Abgrenzung von Arbeitszeit und Ruhezeit | Art 2 Nr 1 EGRL 88/2003


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
21.01.2019 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 5. Senat | L 5 KA 35/18 NZB
Beschluss | Sozialgerichtliches Verfahren - Berufung - Berufungszulassung - nachträgliche Divergenz - Nichtzulassungsbeschwerde - Zulässigkeit - angegriffene Entscheidung - Hinweis auf Berufung lediglich in Rechtsmittelbelehrung - keine Entscheidung über deren Zulassung | § 144 Abs 2 Nr 2 SGG, § 144 Abs 2 Nr 1 SGG, § 144 Abs 1 S 1 Nr 1 SGG, § 145 Abs 1 S 2 SGG, § 66 Abs 2 S 1 SGG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
15.01.2019 SG Trier 3. Kammer | S 3 KR 183/17
Urteil | Krankenversicherung - Ausländer mit befristeter Aufenthaltserlaubnis - abgelehnter Asylbewerber - Aufnahme in die Auffangpflichtversicherung - Verpflichtung zur Sicherung des Lebensunterhalts als Voraussetzung für die Erteilung eines Aufenthaltstitels bestimmt sich abstrakt | § 5 Abs 1 Nr 13 SGB 5, § 5 Abs 11 SGB 5, § 2 Abs 3 AufenthG vom unbekannter Monatswert 2004, § 5 Abs 1 AufenthG 2004, § 44 Abs 1 S 1 SGB 10, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
15.01.2019 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 247/18
Urteil | Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall: Verschuldensbegriff - Darlegungs- und Beweislast | § 3 Abs 1 EntgFG, § 4 Abs 1 EntgFG, § 115 Abs 1 SGB 10, § 45 SGB 7, § 52 SGB 7, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch juris.

Urteil
10.01.2019 SG Koblenz 11. Kammer | S 11 KR 438/18
Urteil | Krankenversicherung - Krankengeld - verspätete Meldung der Arbeitsunfähigkeit - keine Wiedereinsetzung in den vorigen Stand - Krankenkasse - keine Verpflichtung zur Information über Wochenfrist - Anspruch auf Krankengeldzahlung im Wege des sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs | § 14 SGB 1, § 49 Abs 1 Nr 5 SGB 5, § 27 Abs 1 SGB 10


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Urteil
08.01.2019 SG Mainz 14. Kammer | S 14 KR 455/17
Urteil | Vorrang des § 264 Abs. 2 SGB V vor der Anschlussversicherung nach § 188 Abs. 4 SGB V bei einer Leistungsberechtigten nach dem 4. Kapitel des SGB XII | § 264 Abs 2 SGB 5, § 48 SGB 12, § 188 Abs 4 SGB 5


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
17.12.2018 OLG Koblenz 1. Senat für Familiensachen | 13 WF 914/18
Beschluss | Vergütungsfestsetzung für den Umgangspfleger: Vergütung ausgefallener Umgangszeiten | § 1684 Abs 3 S 6 BGB, § 277 Abs 2 FamFG, § 3 Abs 1 VBVG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesgerichtshofes.

Urteil
20.12.2018 Landessozialgericht Rheinland-Pfalz 5. Senat | L 5 KR 125/18
Urteil | Krankenversicherung - Versorgung mit Medizinal-Cannabisblüten | § 2 Abs 1a SGB 5, § 31 Abs 6 S 1 Nr 1 Buchst b SGB 5, § 31 Abs 6 S 1 Nr 2 SGB 5


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundessozialgerichts.

Treffer 1 bis 25 von 2.388