Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

eingeschränkt auf Arbeitsrecht Treffer 1 bis 25 von 7.872 ans Ende springen in html speichern drucken Suchmaske ausblenden, Navigation und Trefferliste zeigen Trefferliste maximieren
      Trefferliste umschalten
Typ Datum Dokument
Urteil
24.08.2020 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 2. Senat | 2 A 10197/19.OVG
Urteil | Dienstliche Beurteilung eines Beamten; Beteiligung eines Personalratsmitglieds an einem Beurteilungsgespräch; Begründung des Leistungsgesamtergebnisses; Voreingenommenheit | § 69 Abs 3 S 5 PersVG RP, § 69 Abs 3 S 6 PersVG RP, § 69 Abs 8 PersVG RP, § 74 Abs 1 PersVG RP, § 78 Abs 2 S 2 PersVG RP, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
19.08.2020 VG Mainz 4. Kammer | 4 L 434/20.MZ
Beschluss | EU-Freizügigkeitsberechtigung; Wirksamkeit einer Ehe; sog. „Handschuhehe“ | § 60a Abs 2 S 1 AuslG 1990, Art 11 Abs 1 BGBEG, Art 11 Abs 3 BGBEG, § 2 Abs 1 FreizügG/EU, § 2 Abs 2 Nr 1 FreizügG/EU, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
31.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 1. Kammer | 1 Sa 81/20
Urteil | Widerruf einer Sonderzulage - AGB-Kontrolle | § 242 BGB, § 280 Abs 1 S1 BGB, § 307 BGB, § 308 Nr 4 BGB, § 2 NachwG, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
23.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 5. Kammer | 5 Sa 283/19
Urteil | Schadensersatz - Maßregelungsverbot - Befristung | § 612a BGB, Art 5 Abs 1 GG


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
21.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 308/19
Urteil | Lohnfortzahlung gemäß § 37 Abs. 2 BetrVG - Umfang der Darlegungslast - Vergütung an den Vorfesttagen 24. Dezember und 31. Dezember - Sachgruppenvergleich | § 37 Abs 2 BetrVG, § 80 Abs 1 Nr 1 BetrVG, § 80 Abs 2 S 1 BetrVG, § 615 BGB, § 3 EntgFG, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
21.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 430/19
Urteil | Außerordentliche Kündigung - Krankheitsandrohung | § 626 Abs 1 BGB, § 241 Abs 2 BGB, § 1b BetrAVG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des Bundesarbeitsgerichts.

Urteil
21.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 399/19
Urteil | Lohnfortzahlung gemäß § 37 Abs. 2 BetrVG - Umfang der Darlegungslast - Vergütung an den Vorfesttagen 24. Dezember und 31. Dezember - Sachgruppenvergleich | § 37 Abs 2 BetrVG, § 80 Abs 1 Nr 1 BetrVG, § 80 Abs 2 S 1 BetrVG, § 615 BGB, § 3 EntgFG, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
21.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 400/19
Urteil | Lohnfortzahlung gemäß § 37 Abs. 2 BetrVG - Umfang der Darlegungslast - Vergütung an den Vorfesttagen 24. Dezember und 31. Dezember - Sachgruppenvergleich | § 37 Abs 2 BetrVG, § 80 Abs 1 Nr 1 BetrVG, § 80 Abs 2 S 1 BetrVG, § 615 BGB, § 3 EntgFG, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
21.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 TaBV 12/19
Beschluss | Zustimmungsersetzungsverfahren nach § 103 Abs. 2 BetrVG - Verdachtskündigung - Arbeitszeitbetrug - Bindung des Beschwerdegerichts an Tatsachenfeststellungen der Vorinstanz | § 83 Abs 1 S 1 ArbGG, § 103 Abs 2 BetrVG, § 626 BGB, § 427 ZPO, § 444 ZPO, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
14.07.2020 VG Mainz 5. Kammer | 5 K 1128/19.MZ
Beschluss | (Kein) Mitbestimmungsrecht des Personalrats bei der Festlegung des Bewerberkreises für einen ausgeschriebenen Dienstposten | § 73 Abs 1 PersVG RP, § 76 Abs 1 PersVG RP, § 79 Abs 3 Nr 4b PersVG RP, § 79 Abs 3 Nr 5 PersVG RP


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
09.07.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 6. Kammer | 6 Sa 329/17
Urteil | Betriebliche Altersversorgung - Anpassung - Auslegung einer Versorgungszusage - Gesamtversorgung | § 16 BetrAVG


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
30.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 6. Kammer | 6 Sa 447/19
Urteil | Freistellungsanspruch im Zusammenhang mit der Umwandlung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe - Auslegung eines Tarifvertrags


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
23.06.2020 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 2. Senat | 2 A 10461/20
Urteil | Europarechtswidrigkeit des Wohnsitzerfordernisses im Rahmen der Übernahme von Schülerbeförderungskosten | Art 267 AEUV, § 69 Abs 1 S 1 SchulG RP 2004, Art 7 Abs 2 EUV 492/2011


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
19.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 1. Kammer | 1 Sa 422/19
Urteil | Kündigung wegen nicht korrekter Bedienung des Zeiterfassungssystems | § 626 Abs 1 BGB, § 1 Abs 1 KSchG, § 1 Abs 2 KSchG


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
19.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 1. Kammer | 1 Sa 470/19
Urteil | Betriebsbedingte Kündigung wegen Betriebsstilllegung | § 1 Abs 1 KSchG, § 1 Abs 2 KSchG


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
16.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 6. Kammer | 6 Sa 379/19
Urteil | Betriebsbedingte Kündigung eines Chefarztes - Umstrukturierung - Weiterbeschäftigungsantrag | § 1 Abs 2 KSchG


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
09.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 8. Kammer | 8 Sa 504/19
Urteil | Negative Elementenfeststellungsklage - Einzelfallentscheidung zur Auslegung einer arbeitsvertraglichen Bezugnahmeklausel - Anwendbarkeit von Tarifverträgen der chemischen Industrie in Rheinland-Pfalz - firmenbezogener Verbandstarifvertrag | § 305 Abs 1 S 1 BGB, § 305c Abs 2 BGB, § 256 Abs 1 ZPO


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
09.06.2020 OLG Koblenz 3. Zivilsenat | 3 U 762/19
Urteil | 1. Eine Vereinbarung in einem Arbeitnehmerüberlassungsrahmenvertrag, nach der sich der Entleiher verpflichtet, den auf die Sozialversicherungsbeiträge entfallenden Vergütungsanteil unmittelbar an den Sozialversicherungsträger zu zahlen, stellt auch unter Berücksichtigung der vom Bundesgerichtshof in seinen Urteilen vom 2. Dezember 2004 - IX ZR 200/03 - und vom 14. Juli 2005 - IX ZR 142/02 - aufgestellten Grundsätze eine wirksame Erfüllungsübernahme im Sinne des § 329 BGB dar. Sie trägt dem legitimen Interesse des Entleihers Rechnung, sich vor einer doppelten Inanspruchnahme zu schützen, ohne die Erreichung des Zwecks des § 28e Abs. 3 SGB IV, nämlich die Sicherstellung der Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge und den arbeits- sowie sozialversicherungsrechtlichen Schutz des Leiharbeitnehmers, zu gefährden.2. Die Bestellung eines „starken“ vorläufigen Insolvenzverwalters ändert an der Direktzahlungsbefugnis der Entleiherin nichts, da dieser in bestehende Verträge der Insolvenzschuldnerin eintritt und deren Durchführung fortsetzt, soweit er diese nicht im Rahmen der allgemeinen Vorschriften beendet.3. Die Erfüllungsübernahme führt zu einem Anspruch auf Befreiung der Verleiherin von den Sozialversicherungsansprüchen des Sozialversicherungsträgers bzgl. der an die Beklagte im Verleihzeitraum überlassenen Arbeitnehmer.4. Direktzahlungen der Entleiherin an die Sozialversicherungsträger sind nicht auf die ältesten offenen Sozialversicherungsbeiträge der Verleiherin, sondern auf diejenigen Sozialversicherungsbeiträge zu verrechnen, die die an die Entleiherin überlassenen Arbeitnehmer und die zwischen ihr und der Verleiherin vereinbarten Überlassungszeiträume betreffen.5. Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens wandelt sich der sich aus der Erfüllungsübernahme ergebende Befreiungsanspruch jedenfalls dann in einen Zahlungsanspruch zur Insolvenzmasse um, wenn sich der Insolvenzverwalter nicht zur Fortsetzung der Arbeitnehmerüberlassungen auf Basis des Rahmenvertrags entscheidet. Zahlt der Entleiher nach Kenntnis von der Insolvenzeröffnung trotz Beendigung des Vertragsverhältnisses weiterhin unmittelbar an den Sozialversicherungsträger, befreit ihn dies nicht von seiner Zahlungspflicht gegenüber der Insolvenzmasse. | § 185 Abs 1 BGB, § 329 BGB, § 362 Abs 2 BGB, § 22 Abs 2 InsO, § 82 S 1 InsO, ...


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
04.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 6. Kammer | 6 Sa 34/19
Urteil | Tarifliches Weihnachtsgeld - Geld- und Wertdienste - nachträglicher Wegfall der Tarifzuständigkeit - Nachwirkung - Auslegung eines Tarifvertrags - Auslegung einer einzelvertraglichen Bezugnahmeklausel | § 10 Abs 1 WachSichRPSLMantelErgTV, § 4 Abs 1 TVG, § 4 Abs 5 TVG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
03.06.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 7. Kammer | 7 Sa 1/20
Urteil | Erstattung von Arbeitnehmerbeiträgen zur Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen | § 426 Abs 1 S 1 BGB, Art 3 Abs 1 GG, § 28d SGB 4, § 28g S 2 SGB 4, § 28g S 3 SGB 4, ...


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
28.05.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 5. Kammer | 5 Sa 207/19
Urteil | Karenzentschädigung - Anrechnung eines Abgeltungsbetrags | § 74 HGB, § 74c Abs 1 HGB


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Urteil
27.05.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 2. Kammer | 2 Sa 193/19
Urteil | Betriebliche Altersversorgung - Stichtagsregelung - Ablösung der VAP-Zusatzversorgung - befristetes Arbeitsverhältnis | § 1 Abs 5 BeschfG 2006, Art 3 Abs 1 GG, § 4 Abs 2 TzBfG


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Beschluss
27.05.2020 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 5. Senat | 5 A 10073/20
Beschluss | Personalvertretungsrecht -Mitbestimmung bei der Gewährung einer Amtszulage | § 46 Abs 1 S 1 BesG RP, § 74 Abs 3 PersVG RP, § 79 Abs 3 Nr 4b PersVG RP, § 80 Abs 2 Nr 17 PersVG RP


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Beschluss
27.05.2020 Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz 5. Senat | 5 A 10100/20
Beschluss | Personalvertretungsrecht -Dienstpostenbewertungen für Beförderungen oder beförderungsähnliche Maßnahmen | § 77 Abs 2 BPersVG, Art 33 Abs 2 GG, § 46 Abs 1 S 1 BesG RP, § 74 Abs 2 S 7 PersVG RP


Kurztext | Langtext
Inhaltliche Erschließung durch die Dokumentationsstelle des OVG Münster.

Urteil
20.05.2020 Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz 7. Kammer | 7 Sa 306/19
Urteil | Verwirkung des Widerspruchsrechts gegen einen Betriebsübergang bei fehlender Unterrichtung | § 613a Abs 1 S 1 BGB, § 613a Abs 5 BGB, § 613a Abs 6 BGB


Langtext
Inhaltliche Erschließung erfolgt in Kürze.

Treffer 1 bis 25 von 7.872 ans Ende springen