Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 

1 Treffer
Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Inhalt
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz
juris-Abkürzung:ForstVwGebV RP 2013
Fassung vom:18.02.2019
Gültig ab:15.03.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:2013-1-28
Landesverordnung
über die Gebühren des Landesbetriebes „Landesforsten Rheinland-Pfalz“
(Besonderes Gebührenverzeichnis)
Vom 19. Juni 2013

Anlage

Besonderes Gebührenverzeichnis
des Landesbetriebes „Landesforsten Rheinland-Pfalz“

lfd.
Nr.

Gegenstand

Gebühr
EUR

1

Forstliche Gutachten und Planungsleistungen als öffentlich-rechtliche Dienstleistung

 

1.1

Erstellen von Gutachten, einschließlich Ortsbesichtigung

nach Zeitaufwand

1.2

Erbringen von Planungs- und Unterstützungsleistungen, soweit sie über die gesetzlich festgelegten, forstlichen Beratungs- und Betreuungsleistungen hinausgehen

nach Zeitaufwand

2

Genehmigungen, Entscheidungen, Sammlung von Grundlagenmaterial als Amtshandlung

 

2.1

Genehmigung oder Versagung einer Erstaufforstung

100,00 bis 200,00

2.2

Genehmigung oder Versagung einer Umwandlung von Wald

nach Zeitaufwand

2.3

Entscheidung über die Sperrung von Straßen und Waldwegen

50,00

2.4

Sammlung und Aufbereitung von forstlichem Grundlagenmaterial für Zwecke der Raumordnung und landespflegerischen Planung

nach Zeitaufwand

2.5

Mitwirkung als zuständige Forstbehörde bei gebührenpflichtigen Genehmigungsverfahren, Erlaubnissen und Bewilligungen

 

2.5.1

Verfahren Neuanlagen Erneuerbare Energien, Standorte im Wald betreffend

 

2.5.1.1

je Anlage bis 3 MW Nennleistung

6.000,00

2.5.1.2

je Anlage über 3 MW Nennleistung

Gebühr nach
lfd. Nr. 2.5.1.1
zuzüglich 1.400,00
für jedes weitere
angefangene MW

2.5.2

Verfahren Neuanlagen Erneuerbare Energien, Standorte außerhalb des Waldes betreffend

nach Zeitaufwand

2.5.3

Verfahren Repowering von Anlagen betreffend

nach Zeitaufwand

2.5.4

sonstige Verfahren

nach Zeitaufwand

3

Revierdienst in Körperschaften, deren Waldbesitz weniger als 50 ha reduzierte Holzbodenfläche umfasst
je angefangenen Hektar reduzierter Holzbodenfläche und Jahr

24,00 bis 100,00

4

Mitwirkung bei der Bewirtschaftung des Privatwaldes

 

4.1

Revierdienst (je nach Umfang und vertraglicher Vereinbarung)
je angefangenen Hektar reduzierter Holzbodenfläche und Jahr

24,00 bis 100,00

4.2

Einzelleistungen

 

4.2.1

Auszeichnen von Waldbeständen

nach Zeitaufwand

4.2.2

Übernahme der technischen Produktion im Bereich der Holzbereitstellung (umfasst: Ausschreibung und Auftragsvergabe, Formulierung des Arbeitsauftrags, Einsatz und Kontrolle der Ausführenden sowie Vorbereiten der Abrechnungsunterlagen)

nach Zeitaufwand

4.2.3

Sortieren und Aufmessen des Holzes

nach Zeitaufwand

4.2.4

Erstellen des Holzaufnahmebuches

nach Zeitaufwand

4.2.5

Vorzeigung des Holzes

nach Zeitaufwand

4.2.6

Übrige Betriebsarbeiten einschließlich Wegebau
Erstellen von Planungen, Ausschreibungen, Auftragsvergabe, Formulierung des Arbeitsauftrags, Einsatz und Kontrolle der Ausführenden sowie Vorbereiten der Abrechnungsunterlagen

nach Zeitaufwand

 

Anmerkung zu lfd. Nr. 4.2
Erfolgt die Abwicklung der Einzelleistungen nach lfd. Nr. 4.2.1 bis 4.2.5 durch die Privatwaldbetreuerin oder den Privatwaldbetreuer, so können die Leistungen zusammengefasst nach Zeitaufwand berechnet werden.

 

5.

Holzverkauf für Dritte
Übernahme des Holzverkaufs, einschließlich Abfassen des Kaufvertrags und Erstellung der Verkaufsunterlagen, Holzgeldeinnahmeüberwachung und -verteilung,
je zum Kaufvertrag erstellter Rechnung

 

5.1

über 0 bis 30 fm,
je angefangenen Festmeter

4,00

5.2

über 30 bis 100 fm,
je angefangenen Festmeter

3,20

5.3

über 100 fm,
je angefangenen Festmeter

2,40

5.4

jedoch je Rechnung nicht mehr als

700,00

6

Betriebsplanung

 

6.1

Erstellen von Betriebsplänen und Betriebsgutachten (ohne Vermessung und Flächennachweis) je angefangenen Hektar forstlicher Betriebsfläche (Holzboden- und Nichtholzboden)

50,00

6.2

Standortkartierung

 

6.2.1

Erstellen einer Standortkartierung

120 v. H. der
Gebühr nach
lfd. Nr. 6.1

6.2.2

Ergänzen einer vorhandenen Standortkartierung

30 v. H. der
Gebühr nach
lfd. Nr. 6.1

7

Amtshandlungen nach dem Forstvermehrungsgutgesetz (FoVG) vom 22. Mai 2002 (BGBl. I S. 1658) in der jeweils geltenden Fassung

 

7.1

Ausstellen eines Stammzertifikats nach § 8 Abs. 2 , § 9 Abs. 2 oder § 16 Abs. 2 FoVG ,
je Dokument

70,00

7.2

Entscheidung über die Zulassung von Ausgangsmaterial nach § 4 FoVG

87,00 bis 265,00

7.3

Entscheidung über die Zulassung einer Ausnahme nach § 3 Abs. 2 der Landesverordnung zur Durchführung des Forstvermehrungsgutgesetzes vom 14. Juni 2004 (GVBl. S. 358, BS 790- 2) in der jeweils geltenden Fassung

70,00


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz