Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 

1 Treffer
Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
juris-Abkürzung:EWGRL48/89LehrAV RP 2016
Fassung vom:06.04.2016
Gültig ab:30.04.2016
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:2030-58
EU-Lehrämter-Anerkennungsverordnung
Vom 6. April 2016

§ 3

Ausgleichsmaßnahmen

(1) Liegen wesentliche Unterschiede nach § 2 Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 vor, wird die Anerkennung nach Wahl der antragstellenden Person von der erfolgreichen Ablegung einer Eignungsprüfung oder der erfolgreichen Teilnahme an einem Anpassungslehrgang abhängig gemacht. Vor der Entscheidung ist zu prüfen, ob die von der antragstellenden Person während ihrer einschlägigen Berufspraxis oder durch lebenslanges Lernen erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen, die hierfür von einer einschlägigen Stelle formell als gültig anerkannt wurden, die wesentlichen Unterschiede ganz oder teilweise ausgleichen.

(2) Abweichend von Absatz 1 Satz 1 ist bei einem Berufsqualifikationsnachweis

1.

nach Artikel 11 Buchst. b der Richtlinie 2005/36/EG die Anerkennung nach Festlegung des fachlich zuständigen Ministeriums von der erfolgreichen Ablegung einer Eignungsprüfung oder der erfolgreichen Teilnahme an einem Anpassungslehrgang abhängig, wenn die antragstellende Person die Anerkennung einer Befähigung für ein Lehramt beantragt hat, die unter Artikel 11 Buchst. d oder Buchst. e der Richtlinie 2005/36/EG eingestuft ist,

2.

nach Artikel 11 Buchst. a der Richtlinie 2005/36/EG die Anerkennung von der erfolgreichen Ablegung einer Eignungsprüfung und der erfolgreichen Teilnahme an einem Anpassungslehrgang abhängig, wenn die antragstellende Person die Anerkennung einer Befähigung für ein Lehramt beantragt hat, die unter Artikel 11 Buchst. d der Richtlinie 2005/36/EG eingestuft ist.



Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm