Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Vorschrift
Normgeber:Ministerium für Kultur, Jugend, Familie und Frauen
Erlassdatum:18.12.2000
Fassung vom:24.04.2018
Gültig ab:01.04.2017
Gültig bis:31.12.2020
Quelle:juris Logo
Gliederungs-Nr:2165
 

Zum Hauptdokument : Förderung der Familienerholung



Anlage 2



Anforderungen für die Eignungsfeststellung gemäß Nr. 2.3 der Verwaltungsvorschrift über die Förderung der Familienerholung



Für die Eignung von Winzer- und Bauernhöfen zur Teilnahme an dem Programm "Familienferien auf Winzer- und Bauernhöfen" gelten folgende Anforderungen:



Allgemein gültige Qualitätsstandards des Vereins "Nat-Urlaub auf Winzer- und Bauernhöfen Rheinland-Pfalz e.V." oder vergleichbare Standards.


Lebendiger Betrieb, der Familien und insbesondere Kindern ausreichend Möglichkeit und Bereitschaft bietet, Natur und Landwirtschaft unmittelbar und aktiv zu erleben.


Unterbringungsmöglichkeiten für mindestens zwei Gastfamilien (mindestens 8 Gästebetten).


Kinder- und familiengerechte Ausstattung (Kinderbetten, Hochstühle, Wickelmöglichkeiten, Spielmöglichkeiten).


Familienraum für Aufenthalte der Familie im Laufe des Tages, abends oder bei Regenwetter.


Angebot einer täglichen Hauptmahlzeit im Winzer- oder Bauernhof oder in unmittelbarer Nachbarschaft.


Vermeidung von Gefahrenquellen, Beachtung von Unfallverhütungsvorschriften der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften sowie Abschluss einer Haftpflichtversicherung.