Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:RAVG
Fassung vom:03.07.2018
Gültig ab:01.08.2018
Dokumenttyp: Gesetz
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:33-2
Landesgesetz über die
rheinland-pfälzische Rechtsanwaltsversorgung
(Rechtsanwaltsversorgungsgesetz - RAVG -)
Vom 29. Januar 1985

§ 20
Satzungen

(1) Soweit die Angelegenheiten des Versorgungswerks nicht gesetzlich bestimmt sind, werden sie durch die Satzung geregelt. Sie regelt insbesondere:

1.

Einzelheiten der Beitragsbemessung, -anpassung und -erhebung sowie der Leistungen,

2.

die Voraussetzungen für eine fortgesetzte Mitgliedschaft nach § 2 Abs. 5 Satz 2 und deren Beendigung,

3.

die Amtszeit der Rechnungsprüfer,

4.

die Art der Veröffentlichung von Bekanntmachungen des Versorgungswerks,

5.

den Versorgungsausgleich,

6.

die Nachversicherung,

7.

Nachzahlungsmöglichkeiten und

8.

die Einrichtung von Ausschüssen im Widerspruchsverfahren.

(2) Die in diesem Gesetz vorgesehenen Wahlen sind in einer eigenen Satzung (Wahlordnung) zu regeln.