Schnellnavigation

Steuerleiste | Navigation | Suche | Inhalt

Suche

Erweiterte Suche Tipps und Tricks zur Suche

Alle Dokumente

Suchmaske und Trefferliste maximieren
 


Trefferliste

Dokument

  in html speichern drucken Ansicht maximierenDokumentansicht maximieren
Einzelnorm
Aktuelle Gesamtausgabe
Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm
Amtliche Abkürzung:LMVergVO
Fassung vom:18.06.2019
Gültig ab:01.07.2019
Gültig bis:31.12.2019
Dokumenttyp: Verordnung
Quelle:Wappen Rheinland-Pfalz
Gliederungs-Nr:2032-1-2
Landesmehrarbeitsvergütungsverordnung
(LMVergVO)
Vom 3. Juli 2012

§ 4
Höhe der Vergütung

(1) Die Vergütung beträgt je Stunde bei Beamtinnen und Beamten in den Besoldungsgruppen

A 4

12,59 EUR,

A 5 bis A 8

14,88 EUR,

A 9 bis A 12

20,41 EUR,

A 13 bis A 16

28,13 EUR.

(2) Der Betrag der Besoldungsgruppen A 13 bis A 16 gilt auch für Beamtinnen und Beamte, die der Landesbesoldungsordnung C (kw) angehören.

(3) Bei Mehrarbeit im Schuldienst beträgt die Vergütung abweichend von Absatz 1 je Unterrichtsstunde für Lehramtsinhaberinnen und Lehramtsinhaber,

1.

deren Einstiegsamt einer Besoldungsgruppe bis A 11 zugeordnet ist

19,01 EUR,

2.

deren Einstiegsamt der Besoldungsgruppe A 12 zugeordnet ist

23,50 EUR,

3.

deren Einstiegsamt der Besoldungsgruppe A 13 zugeordnet ist, soweit sie nicht unter Nummer 4 fallen,

27,95 EUR,

4.

deren Einstiegsamt der Besoldungsgruppe A 13 zugeordnet ist und die im Einstiegsamt einen Anspruch auf die Allgemeine Zulage nach Nummer 12 der Vorbemerkungen zu den Landesbesoldungsordnungen A und B des Landesbesoldungsgesetzes haben

32,64 EUR.

(4) Die in den Absätzen 1 und 3 enthaltenen Vergütungssätze gelten nur für Mehrarbeit, die nach dem Inkrafttreten dieser Sätze geleistet wird.


Blättern zur vorhergehenden Norm Blättern im Gesetz Blättern zur nachfolgenden Norm